Hatha Yoga

Nachhaltig Energie tanken – für jede Altersgruppe.

Hatha Yoga ist eine ganzheitliche Methode aus ruhigen, meditativen Körper-, Atem- und Entspannungsübungen. Sie verbinden Kraft und Beweglichkeit, Gleichgewicht und Koordination, Klarheit und Ausgeglichenheit.

Mit den Körperübungen wird die Muskelausdauer trainiert und das das Nervensystem gestärkt. Darüber hinaus kann man durch Atemübungen Ruhe finden und sich selbst mehr wahrnehmen. Durch Innehalten und innere Einkehr kann sich das Verhältnis zu einem selbst und zu den Mitmenschen neue entwickeln.

Hatha Yoga ist ein Weg der Erfahrung zu körperlicher Gesundheit und Lebenskraft, zu innerer Stabilität und seelischem Gleichgewicht, zu mehr Bewusstheit und Lebensfreude.

Zu den bedeutendsten Texten über Yoga zählen die Upanishaden (etwa 500 v. Chr.), die Bhagavad Gita (200 v. Chr. -200 . Chr.) und das Yoga Sutra des Patanjali (um 350 n. Chr.). In diesen alten Schriften wird das Individuum als Reisender im Wagen des materiellen Körpers angesehen. Der Körper symbolisiert den Wagen, der Kutscher die Erkenntnis (Buddhi), die Pferde unsere Sinne, der Wagenbesitzer das Selbst (Atman) und die Zügel werden mit der Denkkraft (Manas) verglichen.

Yoga hilft uns, unsere Gedanken zu beobachten und die Richtung des Weges selbst zu bestimmen.